Die Essen-Trends der Zukunft

Mit der Zeit ändert sich nicht nur die Mode und die Technologie, sondern auch die Essgewohnheiten der Menschen. Wir haben heute die Freiheit der Wahl. Niemals zuvor wurde so viel Aufmerksamkeit dem Essen geschenkt. Es soll nicht nur schnell gehen, es soll auch gesund sein. Schon lange weiß man das gesundes Essen sehr gut schmecken kann. Die Trends rund um die Nahrung zeigen aber auch wie komplex Kulturen, Themen und Märkte funktionieren.
deliberate eatingEine neue Ära des Essens hat begonnen. Das Schlüsselwort lautet bewusst essen. Bio-Lebensmittel, vegetarisch, vegan und wenn möglich keine plastischen Verpackungen. Fleisch wird immer mehr zum Problemthema mit seinen Skandalen. In Deutschland ernähren sich rund 7.8 Millionen Menschen vegetarisch und eine Million Menschen vegan. Auch global ist der vegane Trend sehr gut zur erkennen. Verschiedene Fleischalternativen sind jetzt auch in jedem Supermarkt zu finden.
In der Gastronomie ist der vegane Trend völlig angekommen. Viele Köche verzichten auch auf Kuhmilch zum Beispiel. Als Ersatz benutzen sie Mandelmilch, Kokosmilch, Sojamilch oder die Hafermilch. Smoothies sind der neue Trend unter den Jugendlichen. Nicht nur Obst, sondern auch grüne Smoothies aus verschiedenem Gemüse eignen sich als ideale Mahlzeit. Sie sind fettarm, gesund, frei von Ballaststoffen. Vor allem sind sie sehr schnell zubereitet und das ist ideal für den hektischen Alltag des modernen Menschen.
Asiatische Gemüssepfanne (Wok), Nudeln oder Glasnudel sind auch ein weltweiter Trend. Das exotische Aroma vieler Speisen aus fremden Ländern entsteht oft erst durch die richtigen Gewürze. Chili, Curry, Kurkuma, Ingwer machen den Duft und den Geschmack aus. Das neue Food Trend stammt aus dem Meer. In Asien ist es schon lange bekannt. Die Vielfalt von Algen begeistert Ernährungsexperten vor allem wegen ihrer gesunden Inhaltsstoffe. Sie enthalten viel pflanzliches Eiweiß, wenig Fett und kaum Kalorien. Jahrelang galt Soja als gesundes Super Food. Sie ist reich an B- Vitaminen, ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen und Kalzium. Hinzu kommen Mineralstoffe wie Magnesium und Mangan, Eisen und Zink, jede Menge biologisch hochwertiges Eiweiß.