Die größten Fast-Food Ketten der Welt

Jeder kennt es, fast jeder liebt es. Fast-Food. Egal ob Burger, Pommes, Döner, Hot-Dog oder Pizza, nichts sättigt den Heißhunger wie Fast-Food. Da stellt sich die Frage in welcher Kette soll man dann essen, wenn der Hunger auf Fast-Food kommt? Bei über 500.000 Fast-Food ketten in der ganzen Welt kann man leicht den Überblick verlieren. Um euch die Wahl etwas zu erleichtern, nennen wir euch die 5 größten Fast-Food Ketten der Welt (kleiner Spoiler alert: McDonald’s ist nicht auf Platz eins wie es sicher viele denken).

5. Burger King
Burger King wurde im Jahr 1954 in Miami, Florida von David Edgerton und James McLamore gegründet. Heute zählt Burger King 15,738 Filialen weltweit und beschäftigt mehr als 15,500 Mitarbeiter.

4. KFC (Kentucky Fried Chicken)
Wie der Name schon sagt, KFC ist auf gebratenes Huhn spezialisiert. KFC ist eine Tochtergesellschaft von Yum! Brands, einem Restaurantunternehmen, das auch Pizza Hut und Taco Bell besitzt. KFC wurde von Colonel Harland Sanders in Utah im Jahr 1952 gegründet. Weltweit hat KFC 19,952 Filialen, mit dem weltgrößtem KFC-Restaurant in München im Euro-Industriepark.

Starbucks3. Starbucks
Gegründet von drei Studenten der University of San Francisco im Jahr 1971 in Seattle, Washington. Starbucks bekam seinen Namen nach dem Steuermann Starbuck aus dem Roman Moby Dick. Mit über 24,400 Cafés gilt Starbucks als die größte Fast-Food Kette, die sich auf heiße Getränke spezialisiert.

2. McDonald´s
Ich liebe es. Ronald McDonald. Das große M. Man muss schon sehr lange suchen um jemanden zu finden, der McDonalds nicht kennt. Mit 36,615 Filialen und fast einer halben Million Mitarbeiter, ist McDonald’s die zweitgrößte Fast-Food Kette der Welt.

1. Subway
Subway wurde 1968 von Fred DeLuca und Peter Buck gegründet. Subways Spezialität sind ihre Sandwichs, die Subs, welche einzeln auf Bestellung und in Sichtweite zubereitet werden. Mit 44,834 Restaurants in 112 Ländern, ist Subway die schnellst wachsende Fast-Food Kette der Welt.